THM
Psychische Krisen bei Studierenden erkennen und hilfreich reagieren

Psychisch fit studieren - Das Mitarbeiter*innen-Forum

Inhalte:

Haben Sie schon einmal bemerkt, dass eine Ihrer Studentinnen oder einer Ihrer Studenten aufgrund psychischer Probleme das Studium nicht im erforderlichen Ausmaß bewältigen konnte? Möchten Sie vorbereitet sein, damit Sie beispielsweise in einer Prüfungssituation angemessen handeln können, wenn ein Prüfling die Nerven verliert?


Während körperliche Erkrankungen oft erst im späteren Lebensalter zum ernsthaften Problem werden, suchen psychische Erkrankungen wie Depressionen, Angststörungen und Suchterkrankungen Menschen jeden Alters heim, jedoch am stärksten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.
Mit diesem Mitarbeiter*innen-Forum "Psychisch fit Studieren" möchten wir insbesondere Lehrende für dieses Thema sensibilisieren. Das bedeutet, Ängste und Vorurteile abzubauen sowie Lösungswege aufzuzeigen, wie Lehrende ihre Studierenden in akuten Situationen unterstützen und ihnen Zuversicht vermitteln können.

Workshopinhalte:

  • Daten & Fakten zur psychischen Gesundheit
  • Warnsignale (er)kennen und ansprechen
  • Stigmatisierung und Vorurteile reflektieren
  • Schutzfaktoren stärken, Risikofaktoren minimieren - bei den Studierenden, aber auch bei Ihnen selbst
  • Hilfsangebote an der Hochschule kennenlernen
  • diskutieren, wie Sie in Ihrer Hochschule ein Klima schaffen können, das für die psychische Gesundheit Ihrer Studierenden förderlich ist
  • eigene Erfahrungen mit psychisch erkrankten Studierenden teilen.


    Setzen Sie sich ein für eine gesundheitsfördernde Hochschule.

    Das Forum ist für alle geeignet, die allgemein etwas zum Thema "psychische Gesundheit" erfahren möchten und die sich vielleicht schon mal gefragt haben:

  • Wie weit darf man bei Unterstützung gehen?
  • Wo liegen meine Grenzen?
  • Wie biete ich Hilfe an?
  • Wie gehen meine Kolleginnen und Kollegen mit diesem Thema um?
  • Was mache ich in akuten Situationen, wenn eine Studierende oder ein Studierender z.B. eine Panikattacke hat?


    Es erwarten Sie eine inhaltliche Präsentation, ein Erfahrungsbericht von einer betroffenen Person sowie Raum für Austausch in der Gruppe und mit den Expertinnen.

    Hinweis: Sie benötigen zur Teilnahme am Workshop einen PC mit stabiler Internetverbindung, eine Webcam und ein Mikrofon. Die Arbeit im Workshop ist interaktiv gestaltet, daher ist eine eingeschaltete Kamera für diesen Workshop erforderlich.

    Das ZekoLL führt die Veranstaltung gemeinsam mit dem studentischen Gesundheitsmanagement des Hochschulsports durch.



  • Durchführung und Dauer:

    Dienstag, den 23.11.2021, 16.00 - 18.00 Uhr, ONLINE mit dem Videokonferenzsystem Zoom

    Referent/in:

    Zwei Referentinnen des Vereins "Irrsinnig menschlich e.V."

    Termin:

    23.11.2021

    Zurück zur Übersicht   Zurück zur Übersicht                             Nach oben 
    Technische Hochschule Mittelhessen - University of Applied Sciences - Wiesenstraße 14 - 35390 Gießen - 0641 309-0 - info@thm.de